Zwei Mal Gold bei den Bundesmeisterschaften

Maja_Gold U18_web Chiara_Gold_U14_webAm 1. und 2. Juni wurden in Innsbruck und Wörgl die Österreichischen Bundesmeisterschaften für die Nachwuchs-Sportkegler ausgetragen. Vom SKC Koblach waren 9 junge Sportkegler am Start. In der Klasse U14 Mädchen gewann Chiara Adam den Bewerb mit 515 Kegeln und in der Klasse U18 Mädchen durfte auch die Götznerin Maja Nikolic mit 549 Kegeln die Goldmedaille ins Ländle holen. Auch Jan Nikolic erreichte in der Klasse U18 mit hervorragenden 559 Kegeln den 4. Platz und Simon Pilecky mit 541 Kegeln den 7. Platz.
Der SKC Koblach ist sehr stolz auf die hervorragenden Leistungen ihrer Nachwuchskegler und gratuliert herzlich zu den erreichten Ergebnissen.

WM-Silber für Maja Nikolic

Silber bei WMMaja Nikolic vom SKC Koblach hat mit der U18-Nationalmannschaft bei der Sportkegel-WM in Rokycany (Tschechien) die Silbermedaille in der Mannschaftswertung gewonnen. Rita Zimmermann erspielte die Tagesbestleistung mit 607, Caroline Futschek 581, Maja Nikolic 546 und Franziska Gstrein 517 Kegel. Wir gratulieren euch Mädels und freuen uns mit euch über diesen tollen Erfolg!

Meisterschaft 2018/19 Kurzbericht

Damen-Meister2018-19_webDie Mannschaftsmeisterschaft der Saison 2018/19 ist nun abgeschlossen. Sehr erfolgreich waren unsere Damen, die alle Spiele – außer das Spiel der 8. Frühjahrsrunde in Illwerke (dieses aber mit 535 Kegel Schnitt) – gewonnen haben. Sie haben damit den Mannschaftslandesmeistertitel würdig verteidigt und bestätigt. zu den Spielberichten der Damen

Der Bundesligamannschaft hat es nach vielen Heimsiegen und einigen Auswärts-Niederlagen auf den 7. Tabellenplatz gereicht. Hervorzuheben ist die Vereins-Saison-Bestleistung von Laszlo Nagy mit 621 Kegeln in Schneegattern. Außerdem zeigte unser Nachwuchstalent Matthias Amann (U23) mit 612 Kegeln in Lambach seine neue persönliche Bestleistung und knackte mit diesem Ergebnis erstmals die 600er-Marke. zu den Spielberichten der Bundesliga

Die Mannschaft Koblach 3 hat in der Vorarlbergliga die Bronzemedaille erkämpft. Überraschend war der Sieg gegen die Mannschaftsmeister Wolfurt in der ersten Runde dieser vergangenen Meisterschaft. Im letzten Spiel überspielte auch Nachwuchstalent Jan Nikolic (U18) in Illwerke erstmals die 600er-Marke und traf 606 Kegel. zu den Koblach-3-Spielberichten

Koblach 2 erreichte in der Tabelle hinter Koblach 3 den 4. Platz. Die Derbys im Kegelsportcenter waren alle sehr spannend. 3 von den 4 Spielen gewann Koblach 2. zu den Koblach-2-Spielberichten

In der A-Liga waren unsere jüngsten Sportkegler – Samuel Peschl und Julian Spalt (beide U14) vertreten und trafen bereits über 400 Kegel. Mit ihren Leistungen haben sie das Spiel in der 3. Herbstrunde im Olympiazentrum gegen SKC Dornbirn gewonnen. Koblach 4 erreichte den 7. Tabellenplatz. zu den Koblach-4-Spielberichten

Nachwuchs-Landeseinzelmeisterschaften 2018-19

DSC_0245_klein

Bei den Nachwuchs-Landesmeisterschaften, die am 27. November und 1. Dezember im Kegelsportcenter Koblach ausgetragen wurden, haben die jungen Sportkegler in der Altersklasse U10 120 Wurf in die Vollen gespielt, während alle anderen jungen Sportkegler 120 Wurf Sportprogramm (Kombination mit Volle und Abräumen) absolviert haben. In der Altersklasse U23 konnte Amann Matthias eine neue persönliche Bestleistung mit 580 Kegeln abrufen und erreichte damit klar den 1. Platz vor Wüschner Marcel (SKC EHG Dornbirn). U23 weiblich gewann Wüschner Sabrina (SKC EHG Dornbirn). Gold bei U18 holten sich Benzer Nico und Nikolic Maja (SKC Koblach). In der Altersklasse U14 siegten Peschl Samuel (SKC Koblach) und Feher Chiara (SKC EHG Dornbirn). U10-Landesmeister wurde Hammerl Noah (SKC Koblach). zu den Ergebnissen

mehr vom SKC Koblach Nachwuchs

Am 15. Dezember werden die Landeseinzelmeisterschaften Allgemeine Klasse im Freizeitzentrum Hard ausgetragen. Bei diesem Bewerb sind auch die Nachwuchs-Altersklassen ab U18 startberechtigt.

Bundesmeisterschaften Nachwuchs 2018

Nachwuchs_Vorarlberger Auswahl_webAm 7. Oktober starteten Nikolic Maja, Adam Chiara und Pilecky Simon für die Vorarlberger Landesauswahl bei den Nachwuchs-Bundesländermeisterschaften, die in Salzburg ausgetragen wurden. Von SKC EHG Dornbirn waren Baumgartner Lena, und Feher Chiara mit von der Partie. Sie erreichten den 2. Platz in der Gesamtwertung.

Erfolgreiches Wochenende für den SKC Koblach

Samuel und JulianAm vergangenen Freitag hatten unsere jüngsten Sportkegler ihren ersten Einsatz in der Vorarlberger Meisterschaft. Sie spielen in der A-Liga, in der es hauptsächlich um das Sammeln von Wettkampferfahrungen auf den verschiedenen Kegelbahnen im Ländle geht. Samuel Peschl war bereits in der Lage, auf einer Bahn 116 Kegel zu treffen und gegen seinen Gegner einen Satzpunkt zu gewinnen. Julian Spalt erzielte sogar eineinhalb Satzpunkte mit 100 und 97 Kegeln. Weiter so Jungs! Zum Spielbericht

Weiters gewannen unsere Damen im ersten Meisterschaftsspiel 6:0 gegen SKC EHG Dornbirn 3. Johanna Hammerl spielte die Tagesbestleistung mit 532 Kegeln. Zum Spielbericht

Für große Überraschung sorgte Koblach 3 in der Vorarlbergliga auswärts gegen ESV Bregenz/Wolfurt. Mit einem 5:1-Sieg gegen den Titelverteidiger hat niemand gerechnet. Die Tagebestleistung konnte Matthias Amann mit 569 Kegeln abrufen. Zum Spielbericht

Unsere Bundesligamannschaft hat gegen SK Jenbach gewonnen, obwohl sie nach dem ersten Durchgang nur einen Mannschaftspunkt und 36 Kegel Rückstand hatte. Dominic Krammer erreichte die Tagesbestleistung von 590 Kegeln. Zum Spielbericht

Vize-Staatsmeistertitel für Maja Nikolic

pista-Maja_kleinAm Samstag, den 21. April, wurden die österreichischen Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse – für die Damen in Innsbruck und für die Herren in Hallein – ausgetragen. Es waren 29 Damen und 32 Herren am Start, die sich durch die Einzelmeisterschaften in den Bundesländern dafür qualifiziert hatten. Mit 524 Kegeln bei 120 Wurf Sportmodus hatte es Maja Nikolic als einzige Vorarlbergerin unter die Top 8 geschafft, sich danach bei nochmals 120 Wurf im Punktesystem gegen Lisa Vsetecka aus Wien durchgesetzt und einen Medaillenrang fixiert. Am Sonntag, 22. April waren dann für die 4 Sportlerinnen nochmals 120 Wurf zu absolvieren, um das Finale zu ermitteln. Auch diesen Kampf konnte Maja gewinnen. Die Siegerinnen dieser Begegnungen hatten dann nochmals 120 Wurf um den Staatsmeistertitel zu spielen. Bei diesem letzten Duell traf Maja auf die auch 15-jährige Natonalteamkollegin Rita Zimmermann. Diese konnte dann mit Satzpunktegleichstand aber mit 20 Kegeln Unterschied das Spiel für sich entscheiden. Pista_Maja_Rita_Bernhard_klein erste 4_klein

Meister- und Vizemeistertitel für Koblacher Jugend-Sportkegler

Am 14. und 15. April haben die Österreichischen Sportkegel-Nachwuchs-Meisterschaften stattgefunden. In Wiener Neudorf kämpften die U-14-, in Baden bei Wien die U18- und in Neunkirchen die U23-Sportkegler um den Meistertitel. Aus Vorarlberg nahmen insgesamt 14 junge Sportler die Herausforderung an und waren in der U14-Klasse sehr erfolgreich. Jan Nikolic war in der Lage, eine neue persönliche Bestleistung mit 534 Kegeln abzurufen und damit die Goldmedaille zu gewinnen. Chiara Adam erreichte mit 492 Kegeln den 2. Platz.

Jan_1. Platz_web Chiara_2.Platz_web

Jan quer_web Koblacher Kegler_web 3Afffen_web alle_web

Erfolgreiche U18-WM für Österreich

Maja mit Betreuer und 3. Sprint_web

Maja Nikolic vom SKC Bergfalken Koblach durfte erstmals mit dem Österreichischen U18-Nationalteam bei den Sportkegel-Weltmeisterschaften teilnehmen, die 2017 im deutschen Dettenheim ausgetragen wurden.  Bereits am ersten Wettkampftag konnten die Österreicher einen Erfolg verbuchen, denn die Herrenmannschaft belegte den ersten Stockerlplatz durch die super Leistungen von Lukas Temistokle mit 618 und Matthias Zatschkowitsch mit 650 Kegeln. Bei den Tandembewerben, die im KO-System gespielt werden, fielen die Österreicher leider bereits in den Vorrunden raus.  Beim Sprintbewerb jedoch sorgte Maja Nikolic für Überraschungen, als sie die Duelle gegen Spielerinnen aus Slowenien und Italien gewinnen konnte und dann gegen ihre Nationalteamkameradin Caroline Futschek um den Medaillenrang kämpfen musste. Das Sudden Victory konnte Maja für sich entscheiden und danach gegen die Polin Nicoletta Dudziak antreten, welche in späterer Folge den Weltmeistertitel gewann. Die Bronzemedaille bei ihrer ersten WM-Teinahme zu gewinnen war für Maja und Österreich ein großer Erfolg, denn auch Lukas Temistokle und Andreas Eisl gewannen die Bronzemedaille im Sprintbewerb. In den Einzelwertungen konnte Österreich auch überzeugen, denn Matthias Zatschkowitsch errang den 2. Platz mit 630 Kegeln und in der Kombination sogar den Weltmeistertitel. In der Kombination durfte Lukas Temistokle auch die Bronzemedaille in Empfang nehmen. In der Nationenwertung wurde Österreich mit diesen hervorragenden Leistungen 3.-platziert hinter Kroatien und Deutschland.