Vorübergehende Schließung des Kegelsportcenters

Aufgrund des Beschlusses der Bundesregierung bleibt das Kegelsportcenter bis auf weiteres geschlossen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Seitens des ÖSKB wurde beschlossen, dass die Meisterschaft abgebrochen wird, und somit die Saison 2019/20 mit der aktuellen Tabelle (Bundesliga F6, Vorarlberger Ligen F5) abgeschlossen ist. Es gibt weder Auf- noch Absteiger. Das bedeutet den Meistertitel und trotzdem noch ein Jahr 1. Bundesliga West für die erste Koblacher Herrenmannschaft.

Tabelle BL 2020

Der Meistertitel geht auch an die erste Damenmannschaft und in der Vorarlbergliga, die zweite Damenmannschaft belegt den 5. Platz. Koblach 2 schaffte es auf den 2. Platz in der Vorarlbergliga und Koblach 3 auf Platz 5 in der A-Liga. Zur Tabelle der Vorarlberger Ligen.

Die Pensionisten schafften es gerade noch rechtzeitig vor der Corona-Krise, die Meisterschaft zu beenden. Koblach 1 und 2 wurden Meister in der A- bzw. B-Liga. In der D-Liga schaffte es Koblach 3 in die Medaillenränge. zur Pensionisten-Tabelle

Wieder ein Heimsieg

Das Spiel der 6. Frühjahrsrunde endete in der Bundesliga mit einem 5:3-Sieg für Koblach gegen Hallein. Die Tagesbestleistung schaffte Stevan Iles mit 576 Kegeln. Nun steht der Meistertitel fast fest und kann bald gefeiert werden. Zu den Bundesliga-Spielberichten

Auch mit der ersten Damenmannschaft kann mit einem Meistertitel gerechnet werden, denn sie hat in der laufenden Meisterschaft noch kein einziges Spiel verloren. Das Spiel der 5. Frühjahrsrunde gegen SKC EHG Dornbirn endete mit einem 5:1-Sieg. Die Tagesbeste war wie meistens Stefanie Knauer, diesmal mit 509 Kegeln. Zu den Damen-1-Spielberichten

Mit einem 6:0-Sieg endete vergangene Woche auch das Nachtragsspiel in der A-Liga gegen SKC EHG Dornbirn 3 in Wolfurt. Die Tagesbestleistung erreichte Andreas Märker mit 550 Kegeln. Zu den A-Liga-Spielberichten

Das Auswärtsspiel in Hard war wie gewohnt äußerst spannend und entschied sich erst durch die letzten beiden Würfe. Es endete mit einer 5:1-Niederlage für Koblach mit nur 7 Kegeln Unterschied beim Gesamtholz. Die Mannschaftsbestleistung zeigte Helmut Pecovnik mit 539 Kegeln. Zu den Vorarlbergliga-Spielberichten